Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld - Gemeinden Untermeitingen und Klosterlechfeld  |  E-Mail: info@lechfeld.de  |  Online: http://www.lechfeld.de

Bolzen an den Müllgefäßen gelegentlich festklopfen

Der Deckel der Müllgefäße (Restmüll-, Biomüll- und Papiertonne) ist seitlich mit je einem sog. Bolzen befestigt. Es kann vorkommen, dass diese Bolzen sich lockern und der Deckel dann bei der Leerung abgerissen wird. Daher wird empfohlen, die Deckelbolzen hin und wieder zu kontrollieren. Durch gelegentliches Festklopfen kann das Problem schnell behoben werden.

 

Sollte ein Bolzen trotz pfleglichen Umgangs kaputt oder verloren gehen, erhalten Sie auf den Wertstoffsammelstellen Ersatz. Alle Wertstoffsammelstellen im Landkreis Augsburg haben Deckelbolzen vorrätig - außer Gersthofen. Dort sind sie im Rathaus erhältlich. Als Sofortmaßnahme bis Sie zum Wertstoffhof kommen, können Sie einen Flaschenkorken für den fehlenden Bolzen einsetzen.

 

Alle Müllgefäße sind Eigentum des Landkreises Augsburg und müssen pfleglich behandelt werden. Sollte eine Tonne trotzdem kaputt gehen, ist der Schaden dem Abfallwirtschaftsbetrieb zu melden. Für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit (z. B. heiße Asche) entstehen und im Falle des Abhandenkommens haftet der Anschlusspflichtige. Für normale Abnutzung der Abfallbehältnisse besteht keine Haftung.

 

drucken nach oben